….. deshalb benötigen wir Ihre Unterstützung:

Sie sehen sich gerade unsere Homepage an, um etwas mehr über den Neuen Kupferhof zu erfahren. Weil Sie interessiert sind und weil Sie mit Menschen mitfühlen können, denen das Schicksal eine besondere Belastung auferlegt hat. So wie unseren Gästen im Neuen Kupferhof.

Das sind Familien, die zum Teil rund um die Uhr Tag für Tag ihr Kind mit Behinderung zu Hause pflegen und betreuen. Ihre Kinder bringen körperliche und geistige Beeinträchtigungen mit, aber sie haben auch viele Fähigkeiten, die wir fördern können. Sie haben Ängste und Freuden, sie empfinden Trauer und Glück. Wir haben im Neuen Kupferhof die Chance, ihnen einige entspannte Tage in einer neuen Umgebung, neue Eindrücke, Impulse für ihre weitere Entwicklung und gemeinsame Erlebnisse mit unseren anderen Gastkindern zu geben.

Doch auch ihre Eltern und Geschwister sind unsere Gäste. Bei ihnen steht oft die Pflege und Betreuung des Kindes mit Behinderung im Mittelpunkt. Geschwisterkinder müssen schon früh lernen Rücksicht zu nehmen, müssen oft mithelfen und vielfach eigene Bedürfnisse zurückstellen. Ein Alltag, der die ganze Familie fordert und ihnen Freiraum nimmt für all die Dinge, die für Familien mit gesunden Kindern selbstverständlich sind, und der sie oft psychisch und körperlich an ihre Grenzen führt.

Vielleicht können Sie das Schicksal der Gäste des Kupferhofs nicht nur nachempfinden, sondern Sie überlegen auch, ob und wie Sie helfen können. Natürlich wollen Sie wissen, wofür Ihre Hilfe benötigt und wofür sie verwendet wird. Und Sie wollen sicher sein, dass Ihre Hilfe auch dort ankommt, wo Sie Ihre Hilfe leisten wollten. Am besten kommen sie bei uns vorbei und sehen sich den Neuen Kupferhof persönlich an. So gewinnen Sie den besten Eindruck. Bitte rufen Sie uns an.

Im Vorwege möchten wir Ihnen jedoch ein paar Informationen geben, damit Sie verstehen können, warum der Neue Kupferhof so dringend auf Unterstützung angewiesen ist.