Lernen Sie hier unsere Helfer kennen

Schön, dass wir solche Helfer haben. Wir sind sehr dankbar darüber, dass jeder uns auf seine Art tatkräftig unterstützt.

HanseMerkur Versicherungsgruppe

HanseMerkur Versicherungsgruppe

Die Leitidee der HanseMerkur lautet ‚Hand in Hand‘. Hände für Kinder reicht besonders schwer belasteten Familien eine Hand und bietet Eltern wie Geschwisterkindern Zeit zum Durchatmen.
Unter dem Motto „Sorge für Kinder ist Vorsorge für die Zukunft“ bringen wir unser nachhaltiges Engagement für die jüngsten Mitglieder der Gesellschaft zum Ausdruck. Seit 1980 vergeben wir Jahr für Jahr den HanseMerkur Preis für Kinderschutz – den mittlerweile ältesten Sozialpreis Deutschlands.
Aber auch darüber hinaus engagieren sich einzelne Bereiche unseres Hauses: So konnten wir dem Neuen Kupferhof Anfang des Jahres einen Scheck über 15.000 Euro im Namen unseres Außendienstes überreichen.
Weitere Infos zum gesellschaftlichen Engagement der HanseMerkur Versicherungsgruppe: http://hansemerkur.csr-engagement.de/.

Mehr lesen

Friedhofsgärtner-Genossenschaft Hamburg e.G.

Friedhofsgärtner-Genossenschaft Hamburg e.G.

Seit über 50 Jahren ist die Friedhofsgärtner-Genossenschaft Hamburg eG die Anlaufstelle, wenn es um das Thema Pflege, Neugestaltung oder Bepflanzung des Grabes Ihrer Liebsten geht. Ein schön und individuell gestaltetes Grab ist für viele Angehörige eine wichtige Anlaufstelle im Trauerprozess. Die Friedhofsgärtner sind hier die richtigen Ansprechpartner, denn sie verfügen über das notwendige Geschick und das fachliche Know-how. „Gemeinsam sind wir stark“ – nach diesem Motto unterstützt die Friedhofsgärtnergenossenschaft mit Ihren Mitgliedsbetrieben seit einem Jahr den Kupferhof des Hände für Kinder e. V. „Der nahe Kontakt zur Einrichtung hat uns gezeigt, dass wir genau das richtige Projekt unterstützen. Die Herzlichkeit und Leidenschaft, die beim Kupferhof an den Tag gelegt wird, ist einfach einmalig“, erklärt Alexander König Geschäftsführer der Friedhofsgärtner-Genossenschaft Hamburg (FGH) die Zusammenarbeit.
Wie unterstützen wir: Wir helfen bei der Neugestaltung und regelmäßigen Gartenpflege des Kupferhofes

Mehr lesen

Hamburger Spendenparlament

Hamburger Spendenparlament

1996 schlossen sich auf Initiative des damaligen Landespastors Dr. Stephan Reimers engagierte Hamburger Bürger zusammen, um auf unbürokratische, transparente und demokratische Weise bei der Lösung drängender sozialer Probleme zu helfen und gründeten das Hamburger Spendenparlament. Seitdem sammelt und vergibt das Spendenparlament Spenden an gemeinnützige Vereine, Initiativen und Gruppen, die in der Hansestadt Hamburg gegen Armut, Obdachlosigkeit und Isolation aktiv sind. Die rund 3.400 Mitglieder entscheiden in Parlamentssitzungen über die Verwendung ihrer Spenden. Hände für Kinder durfte hiervon schon zwei Mal profitieren und bekam einen Zuschuss zum Umbau des Hauses sowie zur Ausstattung der Küche.

Mehr lesen

Clowns im Einsatz e.V.

Clowns im Einsatz e.V.

Der Neue Kupferhof wird alle zwei Wochen zur Manege, wenn er von Clowns im Einsatz e.V. besucht wird. Die KlinikClowns Jenny Müske als Peppa und Andrea Tetzlaff als Flora ver- und bezaubern dann die kleinen Gäste – und zwar nicht mit einem Programm nach Schema F, sondern so individuell, dass jedes Kind sich angesprochen und mitgenommen fühlt.
Es gelingen wunderbare Sternenmomente, in denen etwas zwischen Kind und Clown entsteht. Ein Lächeln erscheint auf dem Kindergesicht, wenn das Pupskissen so herrlich laut pupst oder ein gemeinsames Tänzchen aufs Parkett gelegt wird. Da wird auch den Clowns das Herz ganz weit!

Mehr lesen

Malteser-Besuchshunde

Die Malteser-Besuchshunde

Hunde sind in der Lage, Körper und Geist aufs Tiefste zu bewegen. Deswegen besuchen Anette Bethge mit Golden Retriever „Ayla“, Suzette Block mit Golden Retriever „Leo“ und Katja Dennstedt mit ihrem Samojeden „George“ Kinder und Familien im Kupferhof. Ein kleines Lächeln, leuchtende Augen, Zeichen von Entspannung sind für die drei Damen vom Malteser Hilfsdienst Motivation genug.

Mehr lesen

Datev eG

Datev eG

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Das Unternehmen zählt zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. Seit 1990 unterstützt das Unternehmen im Rahmen der DATEV-Weihnachtsspende Einrichtungen und Projekte, die jungen Menschen mit Behinderungen Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen. 2015 spendete das Unternehmen in diesem Rahmen insgesamt 135.000 Euro an 20 Einrichtungen in ganz Deutschland, ein Teil davon ging auch an Hände für Kinder e.V. in Hamburg.

Mehr lesen

Lions-Club

Lions-Club Hamburg-Wandsbek

Unter dem Leitwort „Wir dienen – We serve“ haben sich die Lions“ das Ziel gesetzt, Menschen in materieller und seelischer Not zu helfen. Das Projekt „Hände für Kinder“ hat uns von Anfang an überzeugt. Schwerstbehinderten Kindern mit ihren Eltern und Geschwistern einen optimalen Platz zur Erholung zu schaffen, ist ein großartiges Anliegen.
Die Lage des Kupferhofes im Grünen bietet die Möglichkeit, die Außenflächen in eine großzügige Garten- und Spiellandschaft zu verwandeln, die auf die speziellen Bedürfnisse schwerstbehinderter Kinder zugeschnitten ist. Die Bepflanzung, die Zuwege und die Spielgeräte machen es möglich, dass auch Kinder mit Rollstuhl sich in der freien Luft bewegen können. Durch Spenden und Aktivitäten hat sich unser Club dieser Aufgabe gewidmet. Die strahlenden Augen der dort spielenden Kinder bestätigen uns, dass wir mit unserer Unterstützung genau richtig liegen.

Mehr lesen

W&H

Betonwerk Woehe & Heydemann

Mit den exklusiven Terrassenplatten von Woehe & Heydemann werden Rückzugsorte für Erholung und Entspannung geschaffen. Diese kleinen Inseln der Ruhe sollen den Menschen die Möglichkeit geben für kurze Zeit dem Alltag zu entfliehen und Kraft zu schöpfen. Wir sind erfreut, dass „Hände für Kinder“ ein ganz ähnliches Konzept bietet. Deshalb haben wir in der Vergangenheit bereits Material für die Außenanlagen des „Neuen Kupferhofs“ gespendet. Als Familienunternehmen ist uns sehr bewusst, wie wichtig Zusammenhalt und Unterstützung ist. Deshalb liegt es uns am Herzen, unseren Beitrag für dieses Projekt beizusteuern.

Mehr lesen

ADM

ADM Hamburg GmbH

„Im Rahmen einer konzernweiten Aktion konnten wir als Hamburger Tochterunternehmen auch über die Vergabe einer Spende entscheiden und sind bei der Suche nach einer passenden gemeinnützigen Organisation auf Hände für Kinder aufmerksam geworden“, so Jaana Karola Kleinschmit von Lengefeld, Vorstand der ADM Hamburg AG. Seit über einem Jahrhundert wandeln die Mitarbeiter der Archer Daniels Midland Company Feldfrüchte in Erzeugnisse zur Deckung lebenswichtiger Bedürfnisse für eine wachsende Welt um. ADM ist heute einer der größten Verarbeiter landwirtschaftlicher Erzeugnisse und Zutatenlieferanten für Nahrungsmittel mit mehr als 33.000 Mitarbeitern und Kunden in mehr als 140 Ländern.
www.adm.com.

Mehr lesen

BUTTERF!SCH

BUTTERF!SCH Werbeagentur GmbH

Als Steffen Schumann uns die Idee von „Hände für Kinder“ weit vor ihrer konkreten Umsetzung vorstellte, war uns sofort klar, dass hier zukünftig ein wichtiger Baustein der Hamburger Familienförderung entstehen würde. Steffen und das ganze Team rund um den Kupferhof leisten schlichtweg eine tolle Arbeit mit einem wahnsinnigen Ergebnis für betroffene Kinder und deren Familien. Als Werbeagentur mit Wurzeln und Sitz in Hamburg freuen wir uns mit unserem werblichen Wissen und Fähigkeiten ein wenig Unterstützung leisten zu können.
Butterfisch Werbeagentur GmbH

Mehr lesen

HRA-Makler

HRA-Makler

„Wir können uns alle über gesunde Kinder freuen und sind sehr dankbar dafür. Das Projekt „Hände für Kinder“ begleiten wir schon seit mehreren Jahren und freuen uns immer, wenn wir helfen können. Die Begeisterung des Teams für die Arbeit am Neuen Kupferhof ist ansteckend und wer Kinder hat, weiß, wie wichtig von Zeit zu Zeit eine Entlastung hat. Deshalb helfen wir gerne!“
Holger Horstmann von HRA-Makler.

Mehr lesen

Martin Steimann

Martin Steimann

Filmemacher

„Wer das Glück sucht, dem sei der Besuch des „Neuen Kupferhof“ ans Herz gelegt. Warum? Hier ist buchstäblich Leben in der Bude! Und das, obwohl oder gerade weil an diesem einzigartigen Ort Freud und Leid so dicht beieinander liegen. Hier fühlt sich jeder sofort zuhause, denn das Team von Hände für Kinder schenkt Nähe, Wärme und Liebe – rund um die Uhr. Ich bin sehr froh darüber, mit meinen Filmen dazu beitragen zu können, die besondere Atmosphäre des „Neuen Kupferhof“ über Hamburgs Stadtgrenzen hinaus erlebbar zu machen. Und vielleicht erreiche ich somit auch den ein oder anderen Menschen, der sich gerne selber für den Verein „Hände für Kinder“ engagieren möchte. Das Engagement lohnt sich in jedem Fall, denn es macht glücklich – versprochen!“ Martin Steimann, Martinifilm

Mehr lesen

Bürgerstiftung

Bürgerstiftung Pinneberg

Wir als Bürgerstiftung Pinneberg wollen unseren Förderauftrag als Genossenschaftsbank realisieren, lokal und regional Bildung, Kultur, Wissenschaft, Jugend, Soziales und Umwelt fördern,
gemeinnützige Projekte durch Erträge des Stiftungsvermögens unterstützen und eine Plattform für Spender und Stifter schaffen. In diesem Sinne haben wir sehr gern den Verein Hände für Kinder unterstützt.

Mehr lesen

Gutsküche

Gutsküche Wulksfelde

Bewusst genießen – das ist unser Motto in der Gutsküche Wulksfelde. Hier kochen wir internationale Landhausküche, in der Geschmack, Transparenz & Nachhaltigkeit an erster Stelle stehen. Gerne unterstützen wir schon lange Hände für Kinder, weil hier ebenfalls Menschen am Werk sind, die hinter ihrem Projekt stehen und es so ein Haus einfach unbedingt geben muss. Für die Gäste des Sommerfestes am Neuen Kupferhof gab es auch 2015 selbstverständlich Flammkuchen aus der Gutsküche.

Mehr lesen

Inner Wheel

Inner Wheel Club Hamburg-Alstertal

Der Inner Wheel Club Hamburg-Alstertal ist ein Service Club, der sich als Aufgabe die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen im Hamburger Raum gestellt hat. Freundschaft untereinander und die internationale Verständigung sind dem Club wichtig. International Inner Wheel ist eine von den Vereinten Nationen anerkannte NGO, d.h. Nicht-Regierungsorganisation.
Wir freuen uns mit dem Projekt „Hände für Kinder“ den Neuen Kupferhof von Beginn an zu unterstützen und so wachsen zu sehen.

Mehr lesen

Star Care

Star Care

Auf Initiative des Mercedes-Benz Werkes Hamburg hin schlossen sich im Januar 2003 Hamburger Unternehmen zum Förderverein STAR CARE zusammen. Gemeinsam haben sie sich zum Ziel gesetzt, Hamburger Kindern in Not zu helfen und unterstützen gemeinnützige und mildtätige Organisationen, die auch dieses Ziel verfolgen. Hierbei fördern sie Projekte, die präventiv wirken und langfristige Effekte haben. Von diesem Engagement hat Hände für Kinder auch bereits mehrfach profitiert und freut sich sehr über diese verläßliche und sehr freundschaftliche Partnerschaft.

Mehr lesen

Beiersdorf AG

Beiersdorf AG

Die Beiersdorf AG hat sich das Ziel gesetzt, bis 2020 eine Million Familien zu erreichen und dazu beizutragen, ihr Leben zu verbessern.
Mit langfristiger Hilfe unterstützen wir gezielt Familien auf der ganzen Welt mithilfe verschiedener sozialer Projekte, in deren Fokus der spezifische Bedarf vor Ort steht. Durch die Unterstützung einzelner Familienmitglieder etwa durch Bildung für Kinder, Stärkung von Frauen, Sensibilisierung für die Bedürfnisse von Familien, tragen unsere Projekte zu einem nachhaltig verbesserten Wohlergehen der gesamten Familie bei.
Durch unsere Mitarbeiter wurden wir auf ‚Hände für Kinder‘ aufmerksam gemacht. „Was Herr Schumann mit seinem Team auf die Beine gestellt hat, ist wunderbar und verdient jede Unterstützung. Die Stimmung schon beim Eintreffen auf dem Neuen Kupferhof lädt ein zum erholsamen Verweilen. Gern leisten wir unseren Beitrag, möglichst vielen Familien mit behinderten Kindern diesen Urlaub zu ermöglichen.“ So Prof. Manuela Rousseau, Leiterin der CSR HQ Abteilung bei Beiersdorf. Wie unterstützen wir: Wir spenden Geld und Produkte, führen kostenlose Workshops durch und unseren Mitarbeitern eröffnen wir ein Angebot selbst ehrenamtlich tätig zu werden.

Mehr lesen

Heiß auf Eis

Eisgarten Duvenstedt

„Ich bin Eismacher geworden, weil Eis Freude bereitet. Im Eisgarten Duvenstedt wollen wir Freude bereiten und unseren Gästen einen Mini-Urlaub gönnen“, so Thorsten Krönke von „Heiß auf Eis„. Seine leckeren Eissorten sind ein Genuss, den die Gäste des Neuen Kupferhofs täglich erleben dürfen. Ein Eiswagen mit diversen Sorten steht im Speisesaal und jeder kann sich nach Herzenlust bedienen. Vielen Dank für dieses tolle Extra!

Mehr lesen

Piepereit

Pflanzen neu erleben

Die Gärtnerei Piepereit ist ein Familienunternehmen mit Persönlichkeit mit einer ganz eigenen Philosophie, fernab der großen Filialisten und Gartencenterketten. Das Credo des Teams: Wir lieben Pflanzen und haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Schönheit unserer Produkte an unsere Kunden weiterzugeben. Davon durfte auch Hände für Kinder schon profitieren.

Mehr lesen

Happy Hollywood

Promotion und Events

Das Event und Promotion-Team von Happy Hollywood Promotion Concept verwandelt jede Veranstaltung zu einem großartigen Erlebnis, das durften wir beim Sommerfest 2014 erleben. Das 10 köpfige Team, steckt voller Erfahrung, Motivation und Kreativität und hat alles, was Kinderherzen glücklich macht! Happy-Hollywood Promotion Concept ist eine Full-Service-Agentur für jede Art von Veranstaltung.

Mehr lesen

Caspalina

Caspalina

172 Caspalina-Freunde haben im November 2014 für den guten Zweck Roulette gespielt und anschließend gefeiert. Es wurde eine tolle Partynacht mit einem fantastischen Ergebnis. Hände für Kinder bedankt sich von ganzem Herzen beim Caspalina-Team Jalée Gheiby und Philipp Goedecke. Die beiden haben Caspalina gegründet, um als selbst ernannte „Glückskinder“ über eine gemeinnützige Gesellschaft ausschließlich schwerkranke und Kinder mit Behinderungen in Deutschland zu unterstützen. Der „Gamble for Good“ Abend im November war der gelungene Auftakt zu weiteren Veranstaltungen.

Mehr lesen

Die Johanniter

Die Johanniter

Die Johanniter stehen für soziales Engagement in christlicher Tradition und setzen das perfekt in die Tat um, wie das Team vom Neuen Kupferhof schon mehrfach erfahren durfte. Ob es die Gulaschkanone war oder der Sanitätswagen zu großen Festen, das tatkräftige Anpacken bei Garteneinsätzen oder das Auto mit dem unsere Gastkinder zum Ausflug an die Ostsee starten konnten – vieles ist nur dank der Hilfe der Johanniter möglich geworden. Hände für Kinder wird von der Johanniter Hilfsgemeinschaft Hamburg aber auch durch Mitglieder der Subkommende Walddörfer unterstützt. „ Unseren vielgenutzten Therapieraum und den tollen Rückzugsort „Raum der Stille“ haben ebenfalls die Johanniter möglich gemacht“, so Steffen Schumann von Hände für Kinder. Das Team dankt stellvertretend für alle Johanniter Wolf von Freyberg und Dr. Hubertus Nölting.

Mehr lesen

C. Kroschke

Christoph Kroschke

Kroschke Gruppe und Kroschke Stiftung für Kinder, Ahrensburg

„Als Unternehmer und Vater von sechs Kindern ziehe ich den Hut vor dem außergewöhnlichen Engagement von Steffen Schumann und dem ganzen Team des Vereins Hände für Kinder. Der Kontakt zum Kupferhof ist für mich einer der bewegendsten in den zwanzig Jahren als Stifter. Und weil dieses Projekte bewegt, können wir viele Menschen überzeugen, sich ebenfalls zu engagieren. Unsere Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter, Kunden und Freunde bringen sich mit Zeit und Geld mit ein.
„Anstiften zum Stiften“ ist mir Herzenswunsch und Motto für meine Stiftertätigkeit und selten ist es so gut verwirklicht worden, wie im Zusammenhang mit dieser wertvollen und beispielhaften Einrichtung – dem Kupferhof. Der Link zur Kinderstiftung ist hier zu finden.“

Mehr lesen

A. Meyer

Andreas Meyer

Leiter Generationenmanagement und Stiftungen der Hamburger Sparkasse

„Als ich das erste Mal von dem Projekt erfuhr, war ich sofort begeistert von der Initiative. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen „Hände für Kinder“ ebenfalls aus voller Überzeugung. Gerade als Vater und Großvater gesunder Kinder und Enkel ist es mir ein Anliegen mich für Familien einzusetzen, die eine große Belastung mit unendlicher Geduld und liebevoller Fürsorge tragen. Hier will ich wenigstens eine finanzielle Hilfe leisten, zu der ich auch andere Menschen ermutigen möchte.“

Mehr lesen

Dr. S. Reimers

Dr. Stephan Reimers

ehem. Bevollmächtigter des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der EU

„Ein harmonisches Familienleben schafft die Grundlage für ein erfülltes Leben aller ihrer Mitglieder. Die dauerhafte Pflege eines schwerstbehinderten Kindes stellt Familien jedoch vor besondere Anforderungen.
Damit hier Pausen zum Durchatmen und Kraftschöpfen möglich sind, sollte es unbedingt Einrichtungen wie den Neuen Kupferhof geben. Sie schaffen die nötige, kurzzeitige Entlastung.
Ich werde mich jederzeit gerne für „Hände für Kinder“ einsetzen, denn die Förderung von Kindern und Familien ist mir schon lange eine Herzensangelegenheit.“

Mehr lesen

F. Traulsen

Frank Traulsen

Taxiunternehmer, Ahrensburg

„Seit dem Frühjahr 2012 ist mein Taxi mit der „Hände für Kinder“-Beschriftung unterwegs: Seitdem hatte ich schon viele nette Gespräche mit Fahrgästen. Alle zeigen sich beeindruckt, wenn ich von diesem Projekt erzähle und neulich berichtete sogar ein Fahrgast, von einem Geburtstag bei dem Spenden zugunsten von Hände für Kinder gesammelt wurden. Das alles zeigt mir, ich mache Werbung für die richtige Sache! Und da Steffen Schumann zudem ein guter, langjähriger Bekannter von mir ist, weiß ich dass hier jeder Spenden-Euro gut angelegtes Geld ist.“

Mehr lesen

John Ment

John Ment

Radio Hamburg Morgenmoderator

„Das Konzept des Kupferhofes ist eine großartige Idee, die man unbedingt erfinden müsste, wenn es sie noch nicht gäbe. Denn hier erfahren Familien, in denen Kinder mit Behinderungen leben, Entlastung und Unterstützung. Durch die Möglichkeit, sich mal für einige Tage am Stück in der Pflege entlasten zu lassen, können Eltern neue Kräfte tanken, sich für eine Weile intensiver den gesunden Geschwisterkindern widmen oder einfach nur mal durchatmen. Als Vater eines Sohnes weiß ich, wie wichtig das schon in Familien mit gesunden Kindern ist. Durch ihr Engagement und Herzblut geben die Gründer des Kupferhofes Familien mit behinderten Kindern mehr Lebensqualität.“

Mehr lesen

C. Blömeke

Christiane Blömeke

Bündnis 90 Die Grünen

„Das Konzept „Kupferhof“ ist überzeugend. Die GAL hat sich gerne  für die Realisierung eingesetzt und wird auch weiterhin helfen.“

Mehr lesen