Pädagogen-Team

Der Kupferhof „Hände für Kinder“

UNSERE PÄDAGOGINNEN

Die Stärkung unserer Gastfamilien ist unserem Pädagogen-Team eine Herzensangelegenheit. Dafür gibt es viele individuelle Angebote für Kinder und Eltern. Gerne nehmen sich Dörte Clas (links) und Leonie Martenson (rechts) – zu sehen sind auf dem Foto auch die beiden „Assistentinnen“ Lotte und Uta – neben dem offenen Gesprächsangebot für die Eltern im Elterncafé, auch Zeit für die individuelle Beratung, Perspektiventwicklung und Ressourcenmobilisierung der (Groß-)Eltern und gestalten maßgeblich das Angebot zur Förderung der Gastkinder.

Nach vielen Jahren Tätigkeit als Leiterin von Eltern-Kind-Gruppen und in einer inklusiven Kindertagesstätte hat sich Dörte Clas 2009 entschieden, Erziehungs- und Bildungswissenschaft zu studieren und sich damit einen Traum erfüllt. Mit dem Schwerpunkt Behindertenpädagogik und dem Nebenfach Psychologie hat sie inzwischen längst den Bachelor-Grad erworben. Die Mutter von zwei erwachsenen Kindern ist seit Juni 2013 im Neuen Kupferhof tätig.

Von der Pflege zu den Pädagogen – diesen Schritt ist Leonie Martenson 2020 gegangen und leitet jetzt das Pädagogikteam des Neuen Kupferhofs. Seit 2015 gehört sie bereits zum Team von Hände für Kinder. Die Heilerziehungspflegerin hat inzwischen ein nebenberufliches Studium erfolgreich absolviert und freut sich jetzt umso mehr, dass sie in ihrem Aufgabenbereich ihre pflegerische Erfahrung perfekt mit vielen pädagogischen Ideen verbinden kann. „Jeder Fortschritt, den wir mit den Kindern erzielen, ist eine echte Freude für uns“ so berichtet sie. Zum Ausgleich geht es dann in der Freizeit ins Theater, auf Reisen oder zum Pilatestraining.