Die Kosten für unsere Investitionen

Der Kupferhof „Hände für Kinder“

Der Kupferhof liegt auf einem wunderschönen Naturgrundstück in Hamburg-Wohldorf am Duvenstedter Brook. Für unsere Gäste können wir uns kein besseres Grundstück vorstellen. Es bietet Platz für viele behindertengerechte Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten unserer Gästekinder und eine ideale Umgebung für eine erholsame „Auszeit“ der Eltern und Geschwister. Im Waldhaus haben wir die Zimmer für unsere jungen Gäste, den Therapiebereich und moderne Zimmer für die Eltern und Geschwister. Im Landhaus befinden sich der Speise- und Gemeinschaftssaal, die Küche, die Aufenthaltsräume, die Spiel- und Beschäftigungsräume und unsere Büroräume. Alles ist ansprechend und funktional mit Möbeln, behindertengerechten Betten, Therapiegeräten und therapeutischen Hilfsmitten eingerichtet.Diese Investitionen haben etwas über 4 Mio. Euro gekostet, von denen wir dankens-werterweise fast die Hälfte durch Zuwendungen und großzügige Spenden bezahlen konnten. Das Darlehen für die Restfinanzierung der Investition belastet den Kupferhof aber stark. Viel lieber würden wir statt Zinsen und Tilgung zu bezahlen weitere Betreuungskräfte einstellen. Deshalb hoffen wir, das Darlehen baldmöglichst ablösen zu können. Dazu hoffen wir insbesondere auf Hilfen von Menschen, die den Neuen Kupferhof in ihrem Testament bedenken und auf Unterstützer, die in der Lage sind, sich als Zustifter in unserer „Stiftung Kupferhof“ zu engagieren.

Es gibt aber auch viele Wünsche, die wir unseren Gästen erfüllen möchten, die mit weniger Geld beschafft werden könnten. Das sind weitere behindertengerechte Spielgeräte, Badeliegen, Sportgeräte für die Geschwisterkinder und vieles andere mehr. Konkrete Ideen hierzu finden Sie auf unserer Homepage. Gerne schicken wir Ihnen auch eine aktuelle Übersicht per Mail.