Fragen an den Kupferhof

Der Kupferhof „Hände für Kinder“

Vor der Anreise

In der Regel bis zu 28 Tage pro Jahr, wobei jeder einzelne Aufenthalt mind. sieben Tage dauern muss.

Beim ersten Aufenthalt bitten wir darum, dass mind. eine Begleitperson ebenfalls für die ersten 3 Nächte im Neuen Kupferhof bleibt. Ab dem zweiten Aufenthalt kann uns Ihr Kind dann auch alleine besuchen.

Bitte senden Sie den Aufnahmebogen, den Sie unter www.haendefuerkinder.de finden, komplett ausgefüllt an uns zurück. Diesen Aufnahmeantrag schicken wir Ihnen auch gerne per Post zu, rufen Sie uns kurz an.

An- und Abreise ist an jedem Tag möglich.

Ein Antrag für die Eingliederungshilfe bei der zuständigen Sozialbehörde und ein weiterer Antrag für die Pflegekasse. Beide Anträge bekommen Sie von uns, wir helfen auch bei der Bearbeitung.

Nein.

Derzeit können wir dauerbeatmete Kinder leider nicht betreuen.

Sofern ihr Kind die Bedingungen für Frühfördermaßnahmen erfüllt, können Sie davon ausgehen, dass ein Antrag bewilligt wird. Es muss eine sogenannte „wesentliche“ Behinderung vorliegen.

Nichts. Die Kosten für den Aufenthalt Ihres Kindes tragen für bis zu 28 Tage/ Jahr die entsprechenden Sozialleistungsträger.

Ja, bitte sprechen Sie uns bei Interesse wegen der Details an.

Begleitpersonen zahlen für Ihren Aufenthalt pro Nacht inkl. Vollverpflegung folgendes:
Ein Elternteil 30 Euro, als Paar 50 Euro und für jedes Geschwisterkind von 2-18 Jahren 10 Euro.

Bitte sprechen Sie uns an und wir klären, ob wir z.B. einen Teil über Spenden finanzieren
können.
Ihr Kind bekommt ein eigenes Zimmer.
Unsere Familienzimmer befinden sich im Erdgeschoss und im Obergeschoss.
Das Team von Hände für Kinder übernimmt die Betreuung Ihres Kindes komplett nach Absprache. Sie können ausschlafen, Ausflüge und Aktivitäten planen und die Zeit für sich nutzen. Wir möchten, dass die gesamte Familie nach dem Aufenthalt im Neuen Kupferhof bestens erholt wieder in den Alltag zurückkehrt.
Grundsätzlich jeder, der Ihr Kind gut kennt. Dieses können die Eltern, ein Elternteil, die Großeltern oder auch Paten, Tanten, Onkel sein. Natürlich dürfen auch Geschwisterkinder hier Urlaub machen.
Täglich in der Zeit von 15-17 Uhr. Am Anreisetag bitten wir Sie, die Betreuung bis 19:00 Uhr zu übernehmen.
Am Abreisetag müssten Sie bitte bis 11 Uhr die Zimmer räumen.
Ja.
Leider nicht, da die vertraglichen Vereinbarungen mit der Behörde dieses nicht vorsehen.

Reisevorbereitung

Der Neue Kupferhof ist quasi wie ein Hotel. Sie brauchen keine Bettwäsche und Handtücher.
Ihr Kind braucht ebenfalls keine Handtücher und Bettwäsche. Bitte bringen Sie ausreichend Bekleidung mit und auch wetterfeste Sachen. Und ansonsten bitte alle Verbrauchsmaterialien, wie Windeln oder Spezialnahrung, die Ihr Kind braucht. Vor der Anreise bekommen Sie noch eine Liste von uns.

Im Kupferhof

Unsere Zimmer sind hell und freundlich, mit eigenem Bad, TV und Musikanlage ausgestattet. Nach der Eingewöhnung Ihres Kindes können Sie kommen und gehen wie Sie möchten. Für die Mahlzeiten gibt es allerdings feste Zeiträume, in denen diese bereit stehen.
Vier Mahlzeiten täglich: Frühstück, Mittagessen, Kaffee, Abendessen. Zu jeder Zeit stehen Kaffee, Tee, Wasser und Säfte für Sie bereit.
Im Haus gibt es eine Tischtennisplatte, einen Billardtisch, Fahrräder, Bücher, Spiele und einen Bastelraum sowie einen Außenspielplatz. Die Gegend lädt zu Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Die Ostsee ist mit dem Auto in 45 Minuten erreichbar. Mit der U-Bahn sind Sie in ca. 30 Minuten in der Hamburger City um alle Sehenswürdigkeiten zu erkunden.
Ihr Kind und Sie sollen sich bestmöglich erholen und neue Impulse mitnehmen. Dafür sorgt unser Team aus Heilerziehungspflegern, Kinderkrankenschwestern und Pädagogen. Regelmäßige Aktivitäten wie der Morgenkreis, Musik, Besuche von Clowns oder Therapiehunden sowie Basteleien bieten Anregungen für alle.
Wir haben 12 Zimmer für unsere behinderten Gastkinder und 14 Zimmer für die mitreisendenFamilien.
Ja, es gibt Therapieräume und einen Snoezelenraum. Im Therapierbereich kooperieren wir mit externen Therapeuten. Die Behandlung erfolgt überwiegend nach ärztlicher Verordnung und kann über alle Krankenkassen abgerechnet werden.

Leider ist es nicht möglich, Ihr Haustier mit in den Neuen Kupferhof zu bringen. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Anreise um eine anderweitige Unterbringung.

Unsere FAQ zum Download

Kupferhof FAQ