UNSERE PÄDAGOGINNEN

Der Neue Kupferhof „Hände für Kinder“

UNSERE PÄDAGOGINNEN

Die Stärkung unserer Gastfamilien ist unserem Pädagogen-Team eine Herzensangelegenheit. Dafür gibt es viele individuelle Angebote für Kinder und Eltern. Gerne nehmen sich Leonie Martenson und Janna Ebermann gemeinsam mit unserer Hausleitung Julia Heisig neben dem offenen Gesprächsangebot für die Eltern im Elterncafé und den Elternauszeiten, auch Zeit für die individuelle Beratung, Perspektiventwicklung und Ressourcenmobilisierung der (Groß-)Eltern. Unsere Pädagoginnen gestalten in Zusammenarbeit mit dem Pflege- und Betreuungsteam auch maßgeblich das Angebot zur Förderung der Gastkinder.

Vom Pflege- und Betreuungsteam hin zu den Pädagogen – diesen Schritt ist Leonie Martenson 2020 gegangen und leitet jetzt das Pädagogikteam des Neuen Kupferhofs. Seit 2015 gehört sie bereits zum Team von Hände für Kinder. Die Heilerziehungspflegerin hat inzwischen ein nebenberufliches Studium erfolgreich absolviert und freut sich jetzt umso mehr, dass sie in ihrem Aufgabenbereich ihre pflegerische Erfahrung perfekt mit vielen pädagogischen Ideen verbinden kann. „Jeder Fortschritt, den wir mit den Kindern erzielen, ist eine echte Freude für uns“ so berichtet sie. Zum Ausgleich geht es dann in der Freizeit ins Theater, auf Reisen oder zum Pilates.

Mit Janna Ebermann hat sie seit Sommer 2021 eine erfahrene Kollegin an ihrer Seite. Die dreifache Mutter, Zuhause halten ihre Zwillinge und deren kleiner Bruder sie und ihren Mann auf Trab, ist im Neuen Kupferhof erste Ansprechpartnerin für unsere Gasteltern. Gemeinsam mit Julia Heisig gestaltet sie auch die Auszeiten für unsere großen Gäste. Vor ihrer Elternzeit war sie als Sozialpädagogin tätig. Privat gehören noch eine Katze und ein Pferd zur Familie der Volksdorferin, die mit der Tätigkeit im Neuen Kupferhof nicht nur einen familienkompatiblen Job, sondern auch einen ganz in der Nähe ihres Wohnortes gefunden hat.